mail2sms

mail2sms

PROFESSIONELLE SMS UND MMS SERVICES

Impressum  | Kontakt     [ Deutsch  |  English]

SMS MMS Service Beschreibung

Inhaltsverzeichnis

Allgemein. 4

Spezialitäten. 4

Einrichten der mail2sms Services. 5

Option secure access. 5

Option own domain. 5

Beschreibung der Mail Schnittstelle. 6

Definitionen. 6

E-Mail Felder. 6

Mail Schnittstellen Optionen. 6

Beispiel für Option im Betreff. 6

Liste möglicher Optionen. 7

Beschreibung der Optionen. 8

OR: SMS Originator. 8

RE: Enhanced Delivery State Notification. 8

BA: Message Banner Text. 9

SF: Set the from e-mail address as the first line in this message. 9

MM: Max. Multi SMS splitting. 9

SV: SMS Valid Minutes. 9

RI: SMS Replace ID.. 10

RP: Enable Reply to Mail (SMSRE). 10

Beispiele für die Verwendung von Optionen. 10

 

 

Allgemein

Die mail2sms Services sind speziell für die Anbindung an beliebige Mailsysteme entwickelt worden.
Der vollautomatische Mailkonverter erlaubt das einfache Versenden von SMS und MMS Nachrichten aus jedem Programm welches Mails versenden kann.

Spezialitäten

SMS und MMS Nachrichten können mittels umfangreichen Optionen für den gewünschten Zweck konfiguriert werden. Optionen können Nachrichten-, Absender-, Empfänger- und Domänen-Spezifisch definiert werden.

Eine einstellbare Sendelimitierung basierend auf Absender-, Empfänger- oder Domänen-Basis  erlaubt das sichere begrenzen der maximalen Anzahl zu sendenden SMS und MMS. Ideal um „wilde“ Alarmierungen zu begrenzen oder ungeplante Volumen zu verhindern.

Speziell für Textnachrichten stehen Optionen zur Verfügung welche aus einer kurzen Text MMS automatisch eine SMS; und aus einer langen SMS automatisch eine Text-MMS erstellen.

SMS Ablaufzeiten und zurückgemeldeten SMS Zustellungsinformationen, SMS Update Funktion für SMS die sich schon auf dem Mobilen Gerät befinden sind weitere spezielle Funktionen die mit Optionen definiert werden können.

Mit der eigenen Domäne (<nummer>@sms.ihredomain.int)  können sie das versenden von SMS und MMS Nachrichten für Mitarbeiter und Kunden noch intuitiver gestalten. Bei der Einrichtung dieser Funktion stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Seite Mitte 2000 bieten wir die mail2sms und weitere SMS Services unseren Kunden an. Als eigenständige Schweizer Firma werden alle Daten auf eigenen Schweizer Server gehostet, verarbeitet und den Provider zugestellt.

Wir versenden nicht nur SMS an mobile Provider sondern erlauben ebenfalls das versenden von SMS an Festnetztelefone. Es ist uns kein SMS Provider bekannt welchem wir keine SMS senden könnten.

Der Versand von internationalen MMS wird laufend ausgebaut. Einige Provider bieten noch keine Schnittstelle für den Versand von MMS an und können daher nicht von uns angesprochen werden. Die Liste der MMS Provider wird den Möglichkeiten entsprechend aber fortlaufend erweitert. Alle Schweizer Mobile Provider und die meisten Europäischen Provider sind bereits heute mit MMS erreichbar.


 

Einrichten der mail2sms Services

Nach der Bestellung wird ein neuer Kunden-Account auf unseren Systemen eingerichtet. Dabei werden die öffentlichen DNS Einträge als Grundlage für die Sicherheitskonfiguration verwendet. In der Bestätigungsmail werde die konfigurierten Einträge aufgeführt. Es können jederzeit Änderungen an den Konfigurationen vorgenommen werden, einfach eine Mail, Fax oder Telefon an uns mit den gewünschten Änderungen.

Option secure access

Mit dieser Option wird der Datenverkehr zwischen Kunden-Mailsystem und unseren mail2sms Cluster verschlüsselt übertragen. Wir verwenden hierfür die smtp TLS Technologie. Die dazu notwendigen Zertifikate können von einer beliebigen Quelle stammen (Öffentliche CA: Verisign, Thawte, eigene Firmen CA: Enterprise CA, ein Zertifikat unserer Enterprise: CA)

Auf den sendenden Systemen muss ein neuer Pfad auf unserer Server eingerichtet werden welcher das Protokoll TLS verwendet. (SMTP/TLS wird manchmal auch SMTP over SSL oder SMTPS genannt). Bei der Verwendung von eigenen Zertifikaten müssen zusätzlich die Root Zertifikate gegenseitig ausgetauscht werden.

Option own domain

Mit dieser Option wird unser Services im Sinne einer Hosted Lösung eingerichtet und konfiguriert. Auf Seiten des Kunden wird eine neue Maildomäne im DNS erstellt wie zum Beispiel: @sms.beispieldomain.ch und die MX Records auf unsere Server eingetragen. Die Mitarbeiter können jetzt über <nummer>@sms.beispieldomain.ch einfach SMS versenden. Tipp: Im Globalen Adressbuch des Mailservers für jeden Mitarbeiter einen Kontakt erstellen „SMS Mitarbeitername“ mit hinterlegter Adresse <nummer>@sms.beispieldomain.ch. Oder die Verwendung vordefinierter Verteilerlisten für die Verteilung von Information oder Alarmierungen wird häufig verwendet.


 

Beschreibung der Mail Schnittstelle

Definitionen

Für die Beschreibungen der Schnittstelle verwenden wir die nachfolgenden SMTP Domänen Namen:
Beispiel Domäne:             domain.int
SMS:                                      @sms.domain.int
MMS:                                    @mms.domain.int
SMS reply:                          @smsre.domain.int

E-Mail Felder

Die Mail Schnittstelle verwendet die folgenden Felder und Werte einer E-Mail.

Mail Feld oder Variable

Beschreibung

Erlaubte Werte

<from>

Absender

<e-mail adresse>

<number>

National

International 1

International 2

Pager 1

Pager 2

0xxnnnnnnn

00ccxxnnnnnnn

+ccxxnnnnnnn

074nnnnnnn

Nnnnnnn

<to>

Zielnummer   und
Dienstdomäne

 

<number>@sms.domain.int

<number>@pager.domain.int

<number>@mms.domain.int

<number>@smsre.domain.int

<subject>

Text oder   Optionen

Leer;   Text; [Optionen] oder beides

< body>

Beliebiger   Text

Asci, HTML, UTF, Multipart Mime

Mail Schnittstellen Optionen

Optionen können als Vordefinierte Werte auf Basis von Absender, Empfänger oder Domänen definiert werden. Zudem können Optionen auch direkt in Nachrichten definiert werden, dann jedoch überschreiben sie mit höchster Priorität alle Vordefinierten Werte.

Nachrichten Optionen können an beliebiger Stelle im Betreff (Subject) in eckigen Klammern stehen. Sie werden vor der Verarbeitung aus dem Betreff entfernt.

Beispiel für Option im Betreff

Mail

SMS Nachricht

From: absender@domain.int

To:  0790001122@sms.domain.int

Subject: Textbetreff [OR:1234567]txt

Body: Das   ist eine SMS

SMS   ORIGINATOR: 1234567

SMS   INHALT: (Textbetreff txt)Das ist eine SMS


 

Liste möglicher Optionen

Option

Beschreibung

Werte / Beispiele

OR

SMS Originator

11 alphanumeric characters
or 24 digits

Optional:
Set   the Originator (used for the SMS message)

Could be text or   numeric or int. Phone Number (+417...)

RE

Request Enhanced Delivery Notifications
(Numeric 0-8)

Optional:
Delivery   notifications:
0 = No notifications

1 = only “Delivery   Notification”

2 = only “Non   Delivery Notification”

3 = only “Delivery   Notification” + “Non Delivery Notification”

4 = only “Buffered   Notification”

5 = only “Buffered   Notification” + “Delivery Notification”

6 = only “Buffered   Notification” + “Non Delivery Notification”

7 = all   Notifications

8 = only Delivery   to Gateway

BA

Set Banner in SMS &   Pager
(Text)

Optional:
Replace   the end of the message with a banner

SF

Set from
(Numeric 0/1)

Optional:
Put   the E-Mail From as first line in each first message

MM

Max. Multi SMS

(Numeric 1 – 9)

 

Optional:

Split any text in   this File into multiple SMS
Sample: MM is set to 3 -> a maximum of 3 SMS are generated to each   destination (TO:)

1. SMS: 1/3   text……………..
2. SMS: 2/3 …more Text…

3. SMS: 3/3   ……….end Text

SV

Message send valid
(Numeric 1 – 7200)

Optional:
Number of minutes the message is trying to deliver to the mobile phone.
After 1 – 7200 minutes (5 days x 24h x 60 minutes) a notification will raise.

RI

Replace ID

(Numeric 1 –   7)

Optional:

ID for replacing   an existing message ON the mobile phone. It is used for updating state   information. (most mobilephones support this   function)

XS

Extended service
(HEX-Binary string)

Optional:
Hex-Values   used for SMS-Host Headers

SR

<Mobile CC><Mobile NC>
(Numeric nnnnn)

Optional:
Service   Provider Code
(for operator logos and configuration )

TY

Message Type
(Numeric 0 - 10)

Required:
SmsPager                           = 0  (default)

SmsFlashMsg                      = 1

SmsBin7Msg                      = 2

SmsNoLogo                        = 3

SmsCalLogo                        = 4

SmsOperLogo                  = 5

SmsSound                          = 6

SmsWap                             = 8

SmsCustom                        = 9

SmsMMS                            = 10

AT

Attachment filename

Optional: non, one or more lines   of AT:

Filename only

PR

Message Priority

Optional:
0 =   normal, 1 = High

 

 

 

 

Beschreibung der Optionen

OR: SMS Originator

Wenn eine SMS versendet wird, ist der Absender normalerweise die Handynummer des SMS Senders. Bei SMS Large oder Bulk Accounts ist standardmässig eine 3 – 6 Stellige Nummer vorgegeben. Mit dieser Option wird der SMS Absender definiert.

Option

OR:

Gültige Werte

max. 24 Zahlen, + und max.23 Zahlen, max. 11 Zeichen

Beispiele

 [OR:Absender], [OR:+41790001122], [OR :0790001122]

 

RE: Enhanced Delivery State Notification

SMS und MMS Provider prüfen aktiv und informieren den absendenden Gateway über den Status der Nachrichten. Beim versenden der Nachricht kann angegeben werden welche Informationen der Absender zurückgemeldet haben will, den sogenannten Notification Level. Eine sonderstellung nimmt dabei die „BufferedNotification ein. Diese wird generiert sobald eine Nachricht in einer Warteschlange der SMSC liegt, auch wenn es sich nur um ein paar Sekunden handelt. Der Gateway verarbeitet diese Nachrichten und wartet ca. 5 Minuten bevor die Buffered Nachricht an den Absender zurückgemeldet wird -> Das verhindert ein übermässiges Notifizieren von Status Informationen. Zusätzlich zu den SMSC Notifikationen gibt es noch die Gateway only Delivery Notification, welche nur den Empfang der Nachricht auf dem Gateway quittiert. Wird vor allem für die einfache Transaktions-orientierte Applikationen und Webservices verwendet.

Typen von Notifikationen

BN - Buffered Notification           SMS, MMS ist in der Warteschlange der SMS,MMS Zentrale
DN – Delivery Notification            SMS, MMS konnte während der Gültigkeit zugestellt werden
ND – Non Delivery Norification  SMS, MMS konnte auf das Endgerät nicht zugestellt werden

Option

RE:

Gültige Werte

0                keine Notifikationen

1                nur DN

2                nur ND

3                nur ND + DN

4                nur BN

5                nur BN + DN

6                nur BN + ND

7                alle Notifikationen (DN + ND + BN)

8                nur “auf Gateway angekommen

Beispiel

[RE:3][SV:5] Wenn während 5 Minuten die SMS nicht   zugestellt werden kann, wird eine ND - Non Delivery Notification ausgelöst

 

 


 

BA: Message Banner Text

Mit dieser Option kann der Nachricht jeweils ein definierter Text angehängt werden. Dabei wird die erste Priorität dem angehängten Text beigemessen -> der Nachrichten Text wird um den Bannertext gekürzt.

Option

BA:

Gültige Werte

Beliebiger Text mit einer Länge von 1 bis 159 Zeichen

Beispiele

 [BA: gesendet mit mail2sms.ch]

SF: Set the from e-mail address as the first line in this message

Mit dieser Option wird der Absender der E-Mail Nachricht als Beginn der SMS Nachricht eingetragen. Um den Platzbedarf der Nachricht zu optimieren ist ein intelligenter Absender Parser eingebaut. Dieser Parser konvertiert E-Mail Adressen in einen gut lesbaren Absender:
Beispiele Parser:
aus         john.smith@domain.int                wird       John Smith:
aus         jsmith@domain.int                         wird       Jsmith:

Option

SF:

Gültige Werte

0 = Ausgeschaltet, 1 = Eingeschaltet

Beispiel

[SF:0] SMS: SMS Text Nachricht

[SF:1] SMS: John Smith:SMS Text Nachricht

MM: Max. Multi SMS splitting

Eine einzelne SMS ist technisch auf 160 Zeichen begrenzt. Auch sogenannte Lange SMS werden in einzelne sms in bis zu 160 Zeichen aufgeteilt und auf dem Handy wieder zusammengesetzt -> „conatenated messages“. Nicht alle Telefonhersteller unterstützen die concatenate Funktion. Mit der MM Option werden Text die länger sind automatisch, und nur bis zur maximalen Anzahl, in einzelne SMS aufgeteilt. Aus Kompatibilitätsgründen werden die SMS separat gesendet und mit einem der SMS vorangestellten Zähler (1/4, 2/4..) gekennzeichnet.

Option

MM:

Gültige Werte

maximale Anzahl SMS: 1 – 9

Beispiel

[MM:5]
1.SMS: 1/5 Text der aufgeteilt wird…

…5.SMS: 5/5 … Ende des aufgeteilten Textes

SV: SMS Valid Minutes

Mit dieser Option kann die Gültigkeit einer SMS Nachricht eingeschränkt werden und wird normalerweise zusammen mit dem Notifikation Level gesetzt. Sie ermöglicht ein gezieltes prüfen der Zustellung während eines bestimmten Zeitraumes. Die SMS Zentrale (SMSC) versucht die Nachricht nur während der Gültigkeit auf das mobile Endgerät zu zustellen. Kann diese Nachricht nicht zugestellt werden wird eine „Nichtzustellbarkeits Notifikation“ ausgelöst, welche je nach Notifikationslevel dem Absender zurück gemeldet wird.

Option

SV:

Gültige Werte

gültige Minuten: 1 – 7200 (5 Tage x 24h x 60 Minuten)

Beispiel

[SV:5] Die SMSC versucht nur während 5 Minuten die SMS   zuzustellen

RI: SMS Replace ID

Mit dieser Option können bereits gesendete und empfangene Nachrichten ersetzt werden. Beim versenden von Nachrichten kann der Nachricht eine Replace ID mitgegeben werden. Beim eintreffen einer neuen SMS mit der gleichen ID (und vom selben Absender) wird die Nachricht auf dem Handy mit der neu empfangenen Nachricht ersetzt.

Option

RI:

Gültige Werte

Zahl: 1 - 7

Beispiel

1.       SMS: [RI:5] Nachrichten Text

2.       SMS: [RI:5] Neuer Nachrichtentext

Auf dem Handy ist nur eine SMS mit dem Text: Neuer   Nachrichtentext

 

RP: Enable Reply to Mail (SMSRE)

Diese Option schaltet die aktuelle Nachricht in den Reply to Mail Mode. Der Nachricht wird eine virtuelle Telefonnummer zugeordnet und dem Empfänger gesendet. Dieser kann dann über sms Antwort eine Nachricht an den Mail Absender zurücksenden. Da es sich bei den Virtuellen Nummern um unbekannte Nummern handelt, wird der Benutzer-Teil der Absender Mailadresse als Beginn der Nachricht automatisch eingefügt.

Option

RP:

Gültige Werte

Funktion: 0 = aus, 1 = ein

Beispiel

[RP:1]

Diese Nachricht wird mit der „Antwort zu Mailabsender“   Funktion versendet

 

Beispiele für die Verwendung von Optionen

Mail

SMS Text

Bescheibung

From: absender@domain.int

To:  0790001122@sms.domain.int

Subject:

Body: Das   ist eine SMS

Absender:   Das ist eine SMS

Default   Einstellung – die Absender Adresse wird bis zum @ vor die SMS geschrieben

From: absender@domain.int

An: +41781110099@sms.domain.int

Subject: Betreff Text [SF:0]

Body: Das   ist eine SMS

(Betreff   Text)Das ist eine SMS

Option   RE:0 schaltet das Voranstellen des Absenders aus; der Betreff wird in   Klammern gesetzt

From: absender@domain.int

An: 0041769991122@smsre.domain.int

Subject: [MM:2]

Body: Das   ist … länger als 160 Zeichen

1.SMS: 1/2:Das ist ….

2.SMS:   2/2:… 160 Zeichen

Die Option   MM:2 erzeugt mehrere SMS aus einem Text

 

footer spacer